Allgemeine Nutzungsbedingungen für die Praxissoftware 'Analogon' der Analogon Enterprise GmbH, Hamburg

Allgemeines
Analogon ist eine Praxissoftware für Homöopathen der Analogon Enterprise GmbH (nachfolgend: AE) und vereint Praxisverwaltung, homöopathiespezifische Falldokumentation, Fallanalyse, Repertorisation und Abrechnung unter einer Benutzeroberfläche. Die Software wird als Download zusammen mit einem Benutzerhandbuch bereitgestellt. Software und Benutzerhandbuch bilden das Lizenzmaterial und sind urheberrechtlich geschützt.

Mit Erwerb des Programmpakets räumt AE dem Nutzer das Recht ein, das Programm unter den hier angegebenen Nutzungsbedingungen zu nutzen. Eine weitergehende Nutzung oder Verwertung ist ausgeschlossen.

Indem der Nutzer die Software auf seinem Rechner installiert, erklärt er sich mit diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen einverstanden. Ist er mit diesen nicht einverstanden, entfällt eine Berechtigung zur Nutzung. Es besteht dann ein Rückgaberecht hinsichtlich der erworbenen Software nebst Benutzerhandbuch gegen Rückerstattung des gezahlten Preises.

AE stellt auf der eigenen Internetseite Programminformationen sowie den Text dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen zum Abruf bereit. Die Programminformationen enthalten eine Programmbeschreibung, in der der bestimmungsgemäße Gebrauch und die Einsatzbedingungen des Programms angegeben werden. AE hat Vorkehrungen getroffen, die ein Ausdrucken dieser Dokumente und/oder ein Herunterladen auf den Computer des Interessenten vor Vertragsschluss gestatten.

Demoversion
AE bietet an, vor Vertragsschluss eine Demoversion des Programms Analogon herunterzuladen und diese über einen Zeitraum von 30 Tagen zu den nachfolgend genannten Bedingungen zu testen.
Vertragsschluss
Die verbindliche Bestellung des Programms Analogon erfolgt durch Ausfüllen des Bestellformulars im Internet oder telefonisch. Mit Versand der Bestellbestätigung, der die Rechnung beigefügt ist, kommt der Vertrag zustande. Auslieferungen und Rechnungserteilungen stehen der schriftlichen Bestätigung gleich. Nach Zahlungseingang erhält der Besteller eine personalisierte Fassung des Programms sowie ein Benutzerhandbuch als Download zur Verfügung gestellt.

Nutzungsumfang
Mit Vertragsschluss erwirbt der Besteller ein einfaches, nicht übertragbares Recht zur Nutzung des Programms zum bestimmungsgemäßen Gebrauch.
Er ist berechtigt, die Software pro Lizenz auf einem Endgeräten zu installieren und freizuschalten.
Nutzung ist jedes dauerhafte oder vorübergehende ganze oder teilweise Vervielfältigen (Kopieren) des Programms durch Speichern, Laden, Ablaufen oder Anzeigen zum Zwecke der Ausführung des Programms und Verarbeitung von im Programm enthaltenen Daten durch den Computer. Der Nutzer ist auch berechtigt, die genannten Handlungen zum Zwecke des Tests des Programms auszuführen.
Der Nutzer ist berechtigt, von dem Programm jeweils eine Sicherungskopie herzustellen.

AE behält sich Änderungen am Programm vor, sofern solche durch neue gesetzliche Vorgaben notwendig sind.

Weitergabe des Programmpakets.
Wechselt der Inhaber der homöopathischen Praxis, so ist der neue Praxisinhaber berechtigt, die Software zu den hier aufgeführten Bedingungen zu nutzen.
Zugleich erlischt die Berechtigung des ursprünglichen Erwerbers zur Nutzung. Mit Aufnahme der Nutzung durch den neuen Praxisinhaber hat der ursprüngliche Praxisinhaber alle (auch Sicherungs-) Kopien des Programms sowie geänderte oder bearbeitete Fassungen umgehend und vollständig von seinen Rechnern zu löschen.
Die oben genannten Regelungen gelten entsprechend auch für weitere nachfolgende Nutzer und auch, wenn die Weitergabe in einer zeitweisen Überlassung besteht.

Service
Jeder Nutzer erhält ein Benutzerhandbuch als PDF zur Verfügung gestellt wird. Für Fragen zur Nutzung steht in angemessenem Umfang eine kostenlose Hotline zu den auf der Website festgelegten Servicezeiten zur Verfügung.
In unregelmäßigen Abständen stellt AE Updates des Programms zur Verfügung, die der Optimierung der vorhandenen Funktionen dienen. Nutzer werden per E-Mail über die jeweils neueste Version der Software informiert.

Upgrade
In unregelmäßigen Abständen werden auch (kostenpflichtige) Upgrades des Programms angeboten. Durch Upgrades kann das Programm um zusätzliche Funktionen erweitert werden.
Mit Verfügbarkeit einer neuen Version des Programms und nach entsprechender Information des Nutzers ist dieser berechtigt, das Programmpaket der neuen Version zum von AE listenmäßig angegebenen Upgrade-Preis zu erwerben.
Mit Vollzug des Upgrades erlischt die Berechtigung des Nutzers zur Nutzung der Software in der vorangegangenen Version. Der Support für ältere Versionen wird sechs Monate nach Bereitstellung eines neuen Upgrades eingestellt.

Mitwirkungspflichten des Nutzers
Der Nutzer ist selbst verantwortlich dafür, Speicherungen der von ihm im Programm erfassten Daten vorzunehmen.
Für eine einwandfreie Nutzung der Software Analogon ist die regelmäßige Installation der Updates unverzüglich nach Mitteilung durch AE erforderlich. Nach Installation eines Updates ist eine Nutzung der ursprünglichen Version nicht mehr möglich.
Vor dem Herunterladen der Software und Updates wird der Nutzer zum eigenen Schutz, aber auch zur Verhinderung der Einschleusung von Viren auf die Internetseite von AE, für angemessene Sicherheitsvorkehrungen und den Einsatz geeigneter Virenscanner sorgen.
Der Nutzer ist gehalten, Fehler bzw. Mängel, die er bei Nutzung des Programms feststellt, AE möglichst unverzüglich nach Kenntnisnahme mitzuteilen. Gegebenenfalls sind der Mitteilung Screenshots oder ähnliche Dokumentationen beizufügen.

Laufzeit
Die Software ist nach Erwerb zeitlich unbegrenzt nutzbar.

Preise/Zahlungsmodalitäten
Die Lizenzgebühr ist eine Einmalgebühr.
Sie ist unabhängig vom Umfang der tatsächlichen Nutzung des Programms und wird mit Bestätigung der Bestellung des Programms fällig.
Der Preis bei Bestellung der Software Analogon deckt das Grundprogramm ab.
Werden Zusatzmodule bestellt, fallen zusätzliche Kosten an. Die jeweils aktuellen Preise sind der Preisliste auf der Website zu entnehmen.
AE behält sich Preisänderungen vor verbindlicher Annahme einer Bestellung vor.
Die Zahlung des Nutzungsentgelts erfolgt per Überweisung.
Die Nutzung des Programms ist erst nach vollständiger Zahlung des Nutzungsentgelts zulässig.
Die Kosten für die Nutzung des Kommunikationsnetzes zur Installation des Programms und zum Herunterladen von Updates bzw. Upgrades trägt der Nutzer.
Aufrechnungsrechte stehen dem Nutzer nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von AE anerkannt werden.
Gewährleistung
Es wird darauf hingewiesen, dass es nicht möglich ist, Software so zu entwickeln, dass sie für alle Anwendungsbedingungen fehlerfrei läuft.
AE gewährleistet, dass die Software auf einem geprüften Datenträger ordnungsgemäß gespeichert ist. Erweist sich das Programmpaket zur oben angegebenen Verwendung als nicht geeignet oder als fehlerhaft dahingehend, dass es nicht ordnungsgemäß auf dem gelieferten Datenträger verfügbar ist, erfolgt innerhalb einer zweijährigen Gewährleistungsfrist, die mit Auslieferung an den Nutzer beginnt, eine Rücknahme durch AE und ein Austausch gegen einen neuen Datenträger.
Jegliche Ansprüche des Nutzers auf Gewährleistung für Mängel sind von einer Mängelanzeige abhängig. Es besteht keine Gewährleistung, dass das Programm den speziellen Anforderungen des Nutzers genügt. Der Nutzer trägt die alleinige Verantwortung für Auswahl, Installation und Nutzung sowie für die damit beabsichtigten Ergebnisse.
AE übernimmt keine Gewähr für von Dritten zur Verfügung gestellte Daten, die Bestandteil der Bestellung sind.
Hinsichtlich der Nutzung von Daten Dritter, insbesondere der Verlage, wird auf deren Lizenzverträge Bezug genommen, die dem Nutzer durch AE zur Verfügung gestellt werden und als Bestandteil dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen gelten. Der Nutzer sichert deren Beachtung zu.
Mit Versand des Programmpakets geht die Gefahr auf den Besteller über.

Haftung
AE haftet unabhängig vom Rechtsgrund für Schäden, die durch eine von ihm zu vertretende Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht in einer das Erreichen des Vertragszwecks gefährdenden Weise verursacht wurden. Die Haftung ist auf den vertragstypischen Schaden begrenzt, mit dessen Entstehen AE bei Vertragsschluss aufgrund der zu diesem Zeitpunkt bekannten Umstände rechnen musste.
Die oben genannten Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und für eventuelle Ansprüche aufgrund des Produkthaftungsgesetzes.
Für den Verlust von Daten und deren Wiederherstellung haftet AE nur dann, wenn der Verlust durch angemessene Datensicherungsmaßnahmen auf Seiten des Kunden nicht vermeidbar gewesen wäre.
AE ist stets bemüht, die eigene Internetseite virenfrei zu halten, kann aber keine Garantie bzw. Haftung für die Virenfreiheit übernehmen.
Sollte es zu Abrechnungsfehlern kommen, die auf Mängel der Software zurück zu führen sind, so ist die Haftung von AE auf das Zehnfache des Grundpreismoduls beschränkt.
Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt (z. B. Streik, Naturereignisse, Verkehrsstörungen und dadurch bedingte Verspätungen, behördliche Anordnungen, Störungen der Telekommunikation usw.) sowie aufgrund von Umständen im Verantwortungsbereich des Nutzers (z. B. nicht rechtzeitige Erbringung von Mitwirkungsleistungen, Verzögerungen durch dem Nutzer zuzurechnende Dritte etc.) hat AE nicht zu vertreten.
Die genannten Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten von Angestellten und Erfüllungsgehilfen von AE. Datenschutz.
Mit Bestellung der Software berechtigt der Nutzer AE zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung seiner übermittelten Daten zum bestimmungsgemäßen Gebrauch.
Der Nutzer stimmt zu, dass AE und verbundene Unternehmen berechtigt sind, Daten, die im Rahmen von Support- und sonstigen Leistungen zur Verfügung gestellt werden, zu speichern. AE sichert einen vertraulichen Umgang mit den Daten zu.
AE haftet nicht bei unberechtigten Zugriffen Dritter auf die Daten des Nutzers (Hacking).

Rechte Dritter/Urheberrecht
Das Programm Analogon und die ihm zugrunde liegenden Datenbanken sowie das Benutzerhandbuch sind urheberrechtlich geschützt. Eine Vervielfältigung des Programms und Benutzerhandbuchs sowie eine Vermietung des Programms sind ausgeschlossen.
Die Materialien der Verlage, die Gegenstand der Zusatzmodule sind, unterliegen gleichermaßen urheberrechtlichem Schutz und dürfen nicht vervielfältigt werden.

Sonstiges
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt.
Es gilt deutsches Recht.

Stand: August 2013